Die Schatzsuche geht weiter!

Vielleicht haben es einige schon mitbekommen: Ab dem 13.03.2021 dürfen sich fast alle Gruppen wieder auf der Wiese treffen! Dazu haben wir ein Corona-Schutzkonzept erstellt, das ihr bitte beachten müsst, wenn ihr ab Samstag wieder dabei sein wollt. Da die spannende Geschichte um Jason noch nicht abgeschlossen ist, geht natürlich auch die Schatzsuche weiter. Das heißt, ihr habt weiterhin die Möglichkeit, jede Woche ein neues Rätsel zu lösen, die Schatzkiste zu finden und an der Verlosung teilzunehmen.

Fleißige Schatzsucher

Auch in dieser Woche wurde der Schatz von vielen Rangern gefunden. Dabei war es wirklich nicht einfach. Vor allem, weil das kleine, grüne Häuschen ziemlich versteckt gelegen war. Aber trotzdem konnten sich auch die kleinsten über die Weiterführung der Geschichte freuen! Ein paar Eindrücke über die glücklichen Finder findet ihr in der nachfolgenden Galerie. Die Entdecker konnten sich zusätzlich über eine süße Kleinigkeit und eine kindgerechte Geschichte freuen.

Das vierte Rätsel

Du stehst auf der Wiese,
da wo es jedes Mal beginnt.
Zwischen dir und dem Schatz ein Meer aus Gras.
Mutig machst du dich auf den Weg.
Zuerst steuerst du die vierbeinigen, dickbäuchigen Ungetüme an.
Sie wollen dich in ihren Bann ziehen, doch du gehst weiter.
Als Nächstes ist da die Höhle des Bären.
Deine Knie zittern, doch du gehst weiter.
Jetzt begibst du dich in das Territorium der Füchse.
Da steht es, der Schlund des Schreckens.
Mit einem Kleid aus Laub und einem Skelett aus Holz.
Gähnende Dunkelheit im Inneren.
Doch wenn du dich da rein traust, findest du den Schatz!

Quiz

Pfadfinder

Die Füchse konnten sich letzte Woche gemeinschaftlich wieder per Videochat über Ehrlichkeit austauschen. Außerdem wurde viel gelacht und gebetet. Ein paar Eindrücke davon sind auf den Screenshots zu sehen.

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Previous reading
Die Jason Story #5
Next reading
Kreis Lippe auf der Pfadfinderwiese